Schulsanitätsdienst am Comenius-Gymnasium

15 neue Schulsanitäterinnen und Schulsanitäter bestehen Prüfung

 

Vom verletzten Knöchel des Schülers bis zum Herzinfarkt des Lehrers: 15 Schülerinnen und Schüler des Comenius-Gymnasiums in Datteln stehen ab sofort als kompetente Ersthelferinnen und Ersthelfer bereit. Am vergangenen Sonntag schlossen sie ihre sechstägige Ausbildung zur Schulsanitäterin bzw. zum Schulsanitäter, betreut von Lehrer Max Westrup, erfolgreich ab. Um den Mitgliedern der Schulgemeinde im Ernstfall helfen zu können, opferten die Schülerinnen und Schüler drei Wochenenden und erhielten durch den Malteser Hilfsdienst Recklinghausen eine umfangreiche theoretische und praktische Ausbildung.

Schulleiterin Regina Brautmeier zeigte sich begeistert vom Engagement der Lernenden: „Das Engagement der Schülerinnen und Schüler ist vorbildlich und zeugt von ihrem großen Verantwortungsbewusstsein. Der Schulsanitätsdienst stellt die kompetente Versorgung sowohl der Lernenden als auch der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Schule im Ernstfall sicher. Unser Ziel ist es, möglichst viele Ersthelfer an der Schule zu haben und auszubilden.“

Als zuständige Lehrkraft opferte auch Lehrer Maximilian Westrup seine Wochenenden und zeigte sich nach dem Abschluss der Ausbildung hochzufrieden: „Der Einsatz hat sich gelohnt: Alle Schülerinnen und Schüler haben die Prüfung erfolgreich absolviert, was wir auch dem großen Engagement der ehrenamtlichen Ausbilder des Malteser Hilfsdienstes zu verdanken haben. Wir befähigen die Schülerinnen und Schüler mit der Ausbildung nicht nur zur kompetenten Erstversorgung in der Schule, sondern vermitteln auch wichtige Fähigkeiten darüber hinaus.“

Der Schulsanitätsdienst des Comenius-Gymnasiums Datteln steht den Mitgliedern der Schulgemeinde in den Pausen zur Behandlung kleinerer Verletzungen zur Verfügung. Bei schwereren Verletzungen und Erkrankungen agieren die Jugendlichen als Ersthelferinnen und Ersthelfer und übernehmen die Behandlung bis zum Eintreffen der Rettungskräfte.

Die SchulsanitäterInnen sind am Comenius-Gymnasium in Raum BE-17 zu finden. Zudem steht der Schulsanitätsdienst auch während der Unterrichtszeit auf Abruf zur Verfügung. Die Kontaktaufnahme läuft über das Sekretariat. Betreut wird der Schulsanitätsdienst aktuell von Herrn Westrup.

Die Ausbildung weiterer Schulsanitäterinnen und Schulsanitäter erfolgt im Schuljahr 2018/2019. Interessierte können sich bereits jetzt melden.

Neue SchulsanitäterInnen lernen am Wochenende!
 

Unter Anleitung des Malteser Hilfsdienstes Recklinghausen werden aktuell an drei Wochenenden 15 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 8 bis EF zu SchulsanitäterInnen ausgebildet. Während ihrer Ausbildung absolvieren die Jugendlichen neben einem Erste-Hilfe-Kurs auch eine theoretische Ausbildung, in der sie auf ihre neue Aufgabe vorbereitet werden. Die Ausbildung schließt am letzten Tag mit einer Prüfung ab, in der die Schülerinnen und Schüler ihr medizinischen Wissen und ihre praktischen Fähigkeiten als kompetente Ersthelferinnen und Ersthelfer unter Beweis stellen müssen. 

Der Schulsanitätsdienst steht den Schülerinnen und Schülern der Schule in den Pausen zur Behandlung kleinerer Verletzungen zur Verfügung. Bei schwereren Verletzungen und Erkrankungen agieren die Jugendlichen als Ersthelferinnen und Ersthelfer und übernehmen die Behandlung bis zum Eintreffen der Rettungskräfte.

Was ist der Schulsanitätsdienst?

Der Schulsanitätsdienst ist der Sanitätsdienst der Schule, der für die Erstversorgung der Schülerinnen und Schüler bereit steht, wenn jemandem etwas passiert. Die Schulsanitäter und -sanitäterinnen helfen Schülern aktiv und professionell. Damit  Erste Hilfe möglich ist, haben die SchulsanitäterInnen in den Pausen Dienst im Sani-Raum (BE-17) und während der Unterrichtszeit Einsatzbereitschaft. Passiert etwas, werden sie alarmiert und leisten dann am Ort des Geschehens Erste Hilfe.

 

Wer kann teilnehmen?

Schülerinnen und Schüler ab der 7. Klasse. Die Schülerinnen und Schüler müssen die Ausbildung zum Schulsanitäter bzw. zur Schulsanitäterin absolvieren. Sie dauert 6 Tage und wird durch den Malteser Hilfsdienst geleitet. Am Ende der Ausbildung müssen alle TeilnehmerInnen eine Prüfung absolvieren.

 

Wann werden die nächsten Schulsanitäter ausgebildet?

Der nächsten Lehrgang zur Ausbildung als Schulsanitäter bzw. Schulsanitäterin findet im Schuljahr 2018/2019 statt!

 

Wann und wo treffen sich die Schulsanitäter?

Jeden Montag, 7. Stunde: Raum BE-2

 

Fragen?

Sprich Herrn Westrup (mwestrup@comenius-gymnasium-datteln.de) oder die Schulsanitäter und Schulsanitäterinnen an!

 

Kontakte:

Comenius-Gymnasium Datteln
Südring 150
45711 Datteln

Tel.: 02363 3747-0
Fax: 02363 3747-22

 

>> E-Mail schreiben

Dépendance Erprobungsstufe

Hagemer Kirchweg 5
45711 Datteln

Tel.: 02363 359628
Fax: 02363 360624

 

>> E-Mail schreiben

Vertretungsplan

Anleitung zur App
Vertretungs_App.pdf
PDF-Dokument [201.2 KB]
Heute
Heute.pdf
PDF-Dokument [294.1 KB]
Morgen
Morgen.pdf
PDF-Dokument [278.4 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Comenius-Gymnasium Datteln