Berufsorientierung in der Sekundarstufe I

Comenius-Schüler geben Potenzialanalyse gute Noten

 

Das Comenius-Gymnasium in Datteln baut sein Angebot der Studien- und Berufsorientierung weiter aus: Für die Jahrgangsstufe Q1 gab es jetzt erstmalig die Möglichkeit an einer „Potenzialanalyse“ teilzunehmen. Die Jugendlichen absolvierten einen mehrstündigen Test, in dem ein externer Kooperationspartner ihre Stärken und Schwächen ermittelte, die Ergebnisse dann mit ihnen und den Eltern besprach und auf dieser Basis einen Plan für den künftigen Studien- oder Berufseinstieg entwickelte.

„StuBo“ (Studien- und Berufswahlkoordinatorin) Anke Heckötter freut sich über das positive Feedback der Schülerinnen und Schüler: „Die Jugendlichen nehmen das neue Angebot ausnahmslos als Bereicherung wahr. Ihnen wurden diejenigen Berufsfelder aufgezeigt, die ihren Stärken entsprechen. Sie bekamen auch Hinweise für die weitere Konkretisierung ihrer Berufswünsche mit auf den Weg. Ein weiterer Vorteil ist: Bis zum Ende der Schulzeit stehen die Berater den jungen Leuten zur Verfügung.“

Die Durchführung der Potenzialanalyse durch das Institut für Bildungs- und Karrierevorbereitung thimm erfolgt in Kooperation mit der Sparkasse Vest Recklinghausen: „Unser langjähriger Kooperationspartner unterstützt uns an dieser Stelle einmal mehr bei der Sicherung und Erweiterung unseres Angebotes und finanziert den Schülern die Teilnahme, sodass keine soziale Selektion stattfindet. Dass dies direkt an unserer Schule erfolgt, entspricht dem ausdrücklichen Wunsch der Schulpfleg-schaft“, weiß Schulleiterin Regina Brautmeier zu berichten.

Das neue Test- und Beratungsangebot ist dabei nur ein kleiner Baustein des umfassenden neuen Programms. Alle Oberstufenschüler haben bei monatlichen Beratungsterminen mit Studien- und Berufsberatern der Agentur für Arbeit und der Westfälischen Hochschule die Möglichkeit das passende Ausbildungsangebot für sich zu finden. Darüber hinaus stehen auch die Koordinatoren für Studien- und Berufsorientierung des Gymnasiums selbst im neu eingerichteten Büro als Ansprechpartner bereit.

In diesem Schuljahr gibt es noch etwas ganz Neues: Am 29. Mai wird erstmals der „Tag der Berufsorientierung“ durchgeführt. Hier können sich die Schülerinnen und Schüler der Oberstufe in 25 Workshops über diverse Berufsfelder informieren und das Gespräch mit Expertinnen und Expertinnen aus den einzelnen Berufen suchen.

1. Potentialanalyse

Die Potentialanalyse findet in Zusammenarbeit mit dem TÜV-Nord im 1. Halbjahr der 8. Klasse statt. Es werden mithilfe unterschiedlicher Testverfahren sowie handlungsorientierter Aufgaben relevante Interessen und Kompetenzen jeder einzelnen Schülerin bzw. jedes einzelnen Schülers ermittelt, ausgewertet und den Jugendlichen sowie den Eltern in einem Auswertungsgespräch zurückgemeldet. Die Schülerinnen und Schüler sollen sich an die eigenen Interessen, Neigungen und Möglichkeiten annähern, um sich in bestimmten ausgewählten Bereichen weiterzuentwickeln.

2. Berufsfelderkundungen

Die Berufsfelderkundungen finden im 2. Halbjahr der 8. Klasse statt. An drei Tagen sollen die Schülerinnen und Schüler exemplarisch Praxiserfah­rungen in drei unterschiedlichen Berufen sammeln und die Arbeitswelt direkt erleben. Sie sollen realistische Vorstellungen von verschiedenen beruflichen Tätigkeiten entwickeln und ihre individuellen Interessen entdecken. Durch den aktiven Kontakt mit unterschiedlichen Berufsfeldern sollen die Jugendlichen neue Erfahrungen sammeln. Auf diese Weise soll vermieden werden, dass sich die Schülerinnen und Schü­ler frühzeitig auf ein Berufsfeld festlegen. Stattdessen soll das individuelle Berufswahlspektrum erweitert werden. Die Berufsfelderkundung kann dann dabei helfen, eine reflektierte Auswahl für das Betriebspraktikums in der EF zu treffen. Die Berufsfelderkundung wird dementsprechend in der Schule vor- und nachbereitet.

3. Girls' Day / Boys' Day

Der Girls' bzw. Boys' Day ist ein bundesweiter Aktionstag zur Berufsorientierung und Lebensplanung für Mädchen und Jungen, an dem auch die Schülerinnen und Schüler des Comenius-Gymnasiums jedes Jahr teilnehmen können. An diesem Tag können die Schülerinnen und Schüler ein Tagespraktikum in einem geschlechtsuntypischen Beruf durchführen. Die Jugendlichen werden an diesem Tag auf Antrag vom Unterricht befreit.

Mögliche Praktikumsplätze finden die Schülerinnen und Schüler unter folgenden Adressen:

Girls' Day: https://www.girls-day.de/Girls-Day-Radar

Boys' Day: https://www.boys-day.de/Boys-Day-Radar

4. Berufsorientierung für Schüler mit den Förderschwerpunkten Lernen und geistige Entwicklung

Unsere Maßnahmen zur Berufsorientierung für unsere Schülerinnen und Schüler mit den Förderschwerpunkten Lernen sowie geistige Entwicklung haben wir in einer Tabelle zusammengefasst. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Koordinatoren für Berufsorientierung oder die Koordinatorin für das Gemeinsame Lernen, Frau Schäpers.

Berufsvorbereitung GL.pdf
PDF-Dokument [116.8 KB]

Kontakte:

Comenius-Gymnasium Datteln
Südring 150
45711 Datteln

Tel.: 02363 3747-0
Fax: 02363 3747-22

 

>> E-Mail schreiben

Dépendance Erprobungsstufe

Hagemer Kirchweg 5
45711 Datteln

Tel.: 02363 359628
Fax: 02363 360624

 

>> E-Mail schreiben

Vertretungsplan

Anleitung zur App
Vertretungs_App.pdf
PDF-Dokument [106.5 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Comenius-Gymnasium Datteln