Herzlich willkommen

auf der Homepage des Comenius-Gymnasiums Datteln, einer Schule mit 100 Jahren Tradition, die schon von manchen Eltern und Großeltern unserer heutigen Schülerschaft besucht wurde.

Im Sinne des Johann Amos Comenius ist unser Gymnasium ein Ort des Lernens und des friedlichen und höflichen Miteinanders. Nur in einer angst- und gewaltfreien Atmosphäre, in der man sich gegenseitig respektiert, können sich alle am Schulgeschehen Beteiligten wohl und sicher fühlen.


Ein engagiertes und offenes Kollegium lehrt nicht nur das entsprechende Wissen, sondern fördert die Kinder mit vielen inner- und außerschulischen Aktivitäten und Projekten.

Aktuelles

Als Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage rufen wir Sie und euch alle zur Teilnahme an der Aktion #We Remember auf!
25.01.2022, S. Homann und R. Brautmeier

Am 27.01.2022 ist wieder bundesweit der Holocaust-Gedenktag. Wir beteiligen uns alljährlich an Aktionen zum aktiven Gedenken. In diesem Jahr bitten wir alle Lernenden, ihre Eltern und unser Kollegium, aktiv mitzumachen. Links steht, wie's geht! Sobald das Foto gemacht ist, wird es an s.homann@cg-datteln.de gesendet.

Experimentierfreudige Grundschülerinnen und -schüler mit Feuereifer dabei!
25.01.2022, R. Brautmeier

57 Kinder aus vierten Klassen der Dattelner Grundschulen fanden letzte Woche an zwei Nachmittagen den Weg in unseren Chemie-Raum, um sich dort der Freude der Forschung hinzugeben. Unter Anleitung von erfahrenen Oberstufenschülerinnen und -schülern und unter Aufsicht unseres MINT-Koordinators, Dr. Carsten Penz, wurden spannende Experimente durchgeführt. Freude an MINT inklusive!

Führung für Viertklässler 
24.01.2022, Hella Gaede
Leider konnte der Tag der offenen Tür aufgrund der sich wieder zuspitzenden Pandemielage nur digital stattfinden, darüber sind wir genauso traurig wie ihr. Gerne hätten wir euch persönlich kennengelernt!
Wir hoffen aber, dass ihr euch über unsere Homepage einen guten Einblick in unsere Schule verschaffen konntet.
Sollten einige von euch nun immer noch unsicher bezüglich der Wahl der weiterführenden Schule sein und das Schulgebäude unserer Dependance vor der Anmeldung noch kennenlernen wollen, machen wir euch gerne folgendes Angebot:
Eure Eltern können euch bis Mittwoch 11.30 Uhr telefonisch zu einer Kurz-Führung durch die Dependance anmelden. Die Führungen können allerdings nur in maximal 4er-Gruppen durchgeführt werden, wobei die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einer Gruppe aus der gleichen Grundschule kommen müssen! Sprecht euch also am besten vor der Anmeldung ab! 
Folgende Termine stehen zur Auswahl:
Mittwoch, 26.01.2022
14.00 - 14.25 Uhr 
14.30 - 14.55 Uhr
15.00 - 15.25 Uhr
15.30 - 15.55 Uhr
16.00 - 16.25 Uhr

Unser Tag der offenen Tür DIGITAL 

 

Unser Tag der offenen Tür findet wie im letzten Jahr digital statt. Wenn ihr schon mal gucken wollt, was euch erwartet, könnt ihr euch gerne die vielen Bilder und Filme ansehen. Dazu müsst ihr einfach auf das Bild klicken. Wenn sich das Bild öffnet, könnt ihr anklicken, was euch interessiert. Probiert es aus! Da wir zwei Gebäude haben, gibt es auch zwei große Suchbilder. 

 

Und nun wünschen wir euch viel Spaß beim Stöbern und Entdecken unserer Schule. Wir freuen uns, euch demnächst kennenzulernen!

In der Dependance - der ehemaligen Josefschule - gehen die Klassen 5 und 6 zur Schule. Dort findet ihr unsere Angebote für die Erprobungsstufe und ihr seht, worauf ihr euch freuen könnt. Klickt einfach auf das Bild und dann auf die Schriften!

In unserem Hauptgebäude gehen die Großen aus der Mittelstufe und Oberstufe zur Schule. Auch dort findet ihr viele interessante Videos und Webseiten mit Informationen, Spielen und Rätseln. 
Klickt einfach auf das Bild und dort auf die Schriften!

Unser offizielles Schulvideo aus dem Jahr 2021:

Begebt euch auf eine Reise durch unser schönes Gymnasium mit Enya und Luca.

 

Klickt einfach auf das Bild! 

Test und Quarantäne – was tun?
24.01.2022, R. Brautmeier

Seit dem 20.01.2022 gilt die neue Verordnung zur Testung in Bezug auf einen direkten Erregernachweis des Coronavirus SARS-CoV-2 und zur Regelung von Absonderungen nach § 30 des Infektionsschutzgesetzes (Corona-Test-und-Quarantäneverordnung - CoronaTestQuarantäneVO)“ vom 24. November 2021 in der ab dem 20. Januar 2022 gültigen Fassung.
Sie regelt im Einzelnen, wie getestet wird und wie lange man sich in Isolation begeben muss, sofern man Symptome aufweist oder einen positiven Test hat. Das Originaldokument finden Sie im Download.

Ich fasse hier die für uns als Schule wichtigen Regelungen zusammen:
Sofern Ihr Kind Corona-Symptome hat, muss es zuhause bleiben und sofort einen Test machen lassen. Bitte informieren Sie uns unverzüglich; das Gesundheitsamt ist derzeit so überlastet, dass wir keine Informationen über Positivtestung und/oder Quarantäne erhalten. Auch das Ende der Quarantäne/Isolation wird Ihnen nicht von dort mitgeteilt.

Liegt ein positives Testergebnis vor, gilt sofort die Pflicht zur bzw. die Fortsetzung der Selbstisolation. Außerdem ist man verpflichtet, alle Personen, zu denen man in den letzten 48 Stunden Kontakt hatte, persönlich zu informieren. 
- Nicht geimpfte Kontaktpersonen, z.B. Familienangehörige, müssen sich ebenfalls sofort in Isolation begeben.

- Die direkte Sitznachbarin, der direkte Sitznachbar muss dann auch in Quarantäne, sofern sie/er nicht zweimal geimpft ist.

Die Quarantäne endet nach zehn Tagen ab Beginn des Auftretens der Symptome oder 10 Tage nach dem Test, der dann später als positiv bekannt wurde.
Nach 5 Tagen können sich Schülerinnen und Schüler, die Kontaktpersonen sind, freitesten lassen, wenn sie vor dem Test symptomfrei sind.
Der Test zur Freitestung muss von einer zertifizierten Teststation vorgenommen werden und muss 4 Wochen lang aufbewahrt werden.

Es gilt die Empfehlung, eine FFP2-Maske bis zum 14. Tag nach Auftreten der ersten Symptome auch im privaten Umfeld zu tragen (in der Schule sowieso!).

Personen, die nicht geboostert sind und als Kontaktpersonen gelten, müssen sich ebenfalls in Isolation begeben. 

Plakat-Corona.pdf
PDF-Dokument [2.0 MB]

Corona-News

24.01.2022, R. Brautmeier 

Mit Stand heute sind 34 unserer Schülerinnen und Schüler in Quarantäne. 22 von ihnen sind positiv getestet. Dankenswerter Weise haben viele dieser Lernenden bereits zuhause einen Schnelltest gemacht, so dass die Betroffenen gar nicht erst zur Schule gekommen sind. Dennoch rechnen wir angesichts der steigenden Inzidenzen mit höheren Infizierten-Zahlen (auch beim Kollegium). Noch ist unsere Situation entspannt; Unterricht muss nicht ausfallen. Sollte das notwendig werden, berichte ich an dieser Stelle über unser Vorgehen.

Hygieneplan Stand 10.01.2022.pdf
PDF-Dokument [406.2 KB]

"Was ist mit den Fahrten - finden sie statt?"

20.01.2022, R. Brautmeier

Wir haben - in der Hoffnung auf ein Ende der Pandemie - zu Beginn des Schuljahres eine Reihe von Fahrten geplant. Die Planungen und Fahrtenzusagen fanden allesamt VORBEHALTLICH der Entwicklungen statt. Nun sind diese ungünstigen Entwicklungen eingetreten und ich verfahre wie folgt: Kurz vor Ablauf der Stornierungsfrist entscheide ich, welche Fahrt stattfinden kann und welche nicht. Das führt angesichts des vom Bundesgesundheitsminister heute bekannt gegebenen zu erwartenden Anstiegs der Zahlen mit Peak im Februar zu folgenden Entscheidungen für die Durchführung von Fahrten:

Abgesagt sind alle Gedenkstättenfahrten (allerdings von den Veranstaltern selbst), die Erdkundefahrt Fahrt nach Bremerhaven des Jg. 7 und die Fahrt nach Malaga der Q1.
Die beiden letzten Fahrten können EVENTUELL nachgeholt werden.
Zur Fahrt nach Wagrain kann ich jetzt noch keine Aussage treffen, da sie erst Ende März stattfinden wird und bis dahin noch viel passieren kann. Erst im März wird also entschieden, ob wir nach Wagrain fahren können oder nicht. Vorsichtshalber sollte Skibekleidung auch erst möglichst kurz vorher beschafft werden, falls wir doch noch absagen müssen.
Um die Durchführung aller Fahrten im Sinne der Lernenden und auf ausdrücklichen Wunsch der Eltern (Schulkonferenzbeschluss) zu ermöglichen, haben sich die planenden Kolleginnen und Kollegen viel Arbeit gemacht. Leichtfertig werden wir nichts absagen, aber wir werden auch keine Fahrt leichtfertig stattfinden lassen.

Anmeldungen für das Sj. 2022/23 für Grundschuleltern: Klicken Sie für mehr Informationen bitte auch in der Menuleiste oben den Reiter "Neuanmeldungen" an!

Für alle Präsenzveranstaltungen gilt die 2G-plus-Regel!

Tag der offenen Tür

entfällt in Präsenz bitte informieren Sie sich über den Menupunkt Tag der offenen Tür - DIGITAL

- nach Absprache mit der Realschule und der Wolfhelmschule nur ONLINE

Schulanmeldungen

21. - 25.02.2022 Terminvergabe telefonisch: 02363-359628 EMail: sschumacher@comenius-gymnasium-datteln.de
Auswahlkriterien für die Zusage der Anmeldungen: Sollte es zu mehr Anmeldungen kommen als Kinder aufgenommen werden können, wovon wir derzeit nicht ausgehen, erfolgt die Aufnahme nach den Kriterien in folgender Reihenfolge: Härtefälle, Geschwisterkinder, Schulwege, Losverfahren

Neuregelungen zum Masernimpfschutz

17.12.2021, R. Brautmeier

Die Frist zur Vorlage des Masernimpfschutzes wurde bis zum 31.07.2022 verlängert. Im Januar wird die neue FAQ-Liste veröffentlicht, die ich Ihnen dann bekannt geben werde.

Kontakte:

Comenius-Gymnasium Datteln
Südring 150
45711 Datteln

Tel.: 02363 3747-0
Fax: 02363 3747-22

 

>> E-Mail schreiben

Dépendance Erprobungsstufe

Hagemer Kirchweg 5
45711 Datteln

Tel.: 02363 359628
Fax: 02363 360624

 

>> E-Mail schreiben

Vertretungsplan

Anleitung zur App
Vertretungs_App.pdf
PDF-Dokument [106.5 KB]

IServ

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Comenius-Gymnasium Datteln