Eine ganze Schule taucht in die Welt der Bücher ein - Bundesweiter Vorlesetag am Comenius-Gymnasium hat Tradition

Am 17. November war es wieder soweit. Am Comenius-Gymnasium von der 5. Klasse bis zur Oberstufe wurde vorgelesen am Tag des jährlich stattfindenden bundesweiten Vorlesetags. Viele Gäste von außen waren der Einladung des Comenius gefolgt, für eine Stunde einer Klasse vorzulesen. Bürgermeister André Dora, VertreterInnen der VHS, der Stadtbücherei und der Buchhandlung „Bücherwurm“, die Autorin Britt Glaser, Regina Brautmeier als ehemalige Rektorin und weitere Ehemalige der Schule wie auch SchülerInnen und Lehrkräfte haben vorlesend Bilder in den Köpfen der Lauschenden geweckt und sie in die unterschiedlichsten Buchwelten mitgenommen. Sie tauchten ein in „Frau Holles Labyrinth“, fieberten mit Ritter Fabian mit, erhielten lebenspraktische Tipps von einem Halbvampir im Umgang mit Erwachsenen.
Von Fantasy, Reality, Humor über Krimi, Klassisches und Sage war alles vertreten. Sogar die Oberstufe machte spontan im Bistro der Schule mit. Die Deutschkurse der Q2 lasen das klassische Drama „Nathan der Weise“ mit verteilten Rollen.
Während der Vorlesezeit war es mucksmäuschenstill auf den Gängen. In den meist liebevoll dekorierten Klassen wurde gebannt gelauscht. Die Unterstufe überraschte die Autorin Britt Glaser mit einem Vorlesethron. Mit Softgetränke und Popcorn zauberte eine 10. Klasse amerikanisches Flair passend zur Lektüre „The hate u give“. In vielen Klassen flackerte ein digitales Kaminfeuer. „Der kleine Prinz“ kam im Informatikraum digital daher.
Mit ihrer Lesebegeisterung zogen die Vorlesenden ihre Zuhörerschaft in Bann, zum Teil entbrannten hinterher anregende Gespräche. Als Dankeschön erhielten alle Aktiven u.a. ein Lesezeichen, gestaltet von den „COM-Bookies“, dem Leseclub der Unterstufe am Comenius.

© Urheberrecht. Alle Rechte vorbehalten.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.