Eine kurze Geschichte des Gymnasiums

Erwachsen aus der 1913 in einem Raum der heutigen Lohschule gegründeten Rektoratsschule für Jungen und Mädchen erfuhr das höhere Bildungswesen in Datteln einen derart steilen Aufstieg, dass dringend neuer Schulraum geschaffen werden mußte. So konnte am 16.11.1929 der erste Bausabschnitt des jetzigen Schulgebäudes samt Turnhalle eingeweiht werden.

Doch erst 1934 entwickelte sich die Rektorratsschule zu einem Realprogymnasium und ebnete so als erste öffentliche höhere Schule in Datteln den Weg zu einer Vollanstalt. Ab 1938 erfolgte der stufenweise Ausbau zur "Oberschule für Jungen" und 1942 zur "Oberschule für Mädchen (hauswirtschaftliche Form)".

Die Kriegsfolgen führten im März 1945 zur Schließung der Schulen.

Nach Wiedereröffnung 1946 wurde die Mädchenschule dann nach den Lehrplänen des neusprachlichen Gymnasiums parallel zur Jungenschule und ab Dezember 1947 unter einem Lehrerkollegium geführt. Die Erweiterungen von 1957 und 1963 gaben dem Gebäude die noch heute vorzufindenden Konturen.

Das Kuriosum zweier gleichwertiger Schulen unter einer Leitung und Verwaltung fand jedoch erst 1968 das längst fällige Ende. Das "Städtische Gymnasium Datteln" war als neusprachliches Gymnasium mit mathematisch-naturwissenschaftlichem Zweig in der Oberstufe geboren. Mit der Neugestaltung der gymnasialen Oberstufe wurde 1977 erstmalig die Abiturprüfung nach der neuen Ausbildungs- und Prüfungsordnung in Grund- und Leistungskursen durchgeführt.

Auf Initiative der Schülerschaft trägt das Gymnasium seit dem Schuljahr 1996/97 den Namen "Comenius Gymnasium". Namenspatron ist der Begründer einer systematischen Pädagogik, der engagierte Lehrer und Schulreformer Johann Amos Comenius (1592-1670).

Im Jahre 2023 besuchen knapp 700 Schülerinnen und Schüler unser Gymnasium und werden von 70 Lehrkräften unterrichtet.

© Urheberrecht. Alle Rechte vorbehalten.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.